Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Aspalathus linearis

Aspalathus linearis (Burm.f.) Dahlg.
(syn. Aspalathus contaminata, A. cognata, A. corymbosa, A. pinifolia, A. tenuifolia, A. cedarbergensis, Borbonia pinifolia, Lebeckia linearis, Psoralea linearis); Rotbusch.
Fam.: Fabaceae.
Heim.: Südafrika, Kulturen in Gebirgsgebieten Kaplands.
Droge: Aspalathi herba (syn. Herba Aspalathi); Rotbusch-Tee (syn. Massaitee, Red Bush Tea, Rooibos-Tee), die fermentierten Blatt- und Zweigstückchen. Inh.: Gerbsoffe, bes. Gallotannine, Flavonoide, Mineralsalze, geringe Mengen Ascorbinsäure und äther. Öl. Anw.: ein dem Schwarzen Tee ähnliches, jedoch coffeinfreies Genußmittel.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte