Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Copal

Copal
(syn. Resina Copal); Gummi Copal, Kopalharz, das Harz von Bäumen aus verschiedenen Familien, z.B. Trachylobium- (Trachylobium verrucosum), Dammara- und Agathis-Arten. Inh.: Resinolsäuren, Resen, äther. Öl, Bitterstoffe. Anw.: nur noch technisch zur Herstellung von Lacken und Firnissen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte