Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Dextrine

Dextrine
Abbauprodukte der Stärke durch D-Amylasen oder durch saure Hydrolyse. Dabei entstehen Moleküle unterschiedlicher Größe, die auf Zugabe von Iodlösung verschiedene Farben liefern: Amylodextrine→ blau, Erythrodextrine→ rot und Achroodextrine→ keine Färbung. Anw.: in der Galenik zur Herstellung von Lutschtabletten und zum Einstellen des Wirkstoffgehaltes von Trockenextrakten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte