Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Eugenol

Eugenol
(Eugenolum, 4-Ally-2-methoxyphenol), Hauptbestandteil des Nelkenöls (Oleum Caryophylli, Syzygium-Arten) und anderer ätherischer Öle. Anw.: aufgrund seiner anästhesierenden und desinfizierenden Wirkung in der Zahnheilkunde. E. ist außerdem Ausgangspunkt für die technische Gewinnung von Vanillin und findet in der Parfümerie breite Anwendung.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte