Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Euphrasia rostkoviana

Euphrasia rostkoviana Hayne
(syn. Euphrasia officinalis, E. minima, E. nemorosa, E. stricta, E. latifolia, E. pratensis); Echter Augentrost (syn. Wiesen-Augentrost), vgl. Abbildung.
Fam.: Scrophulariaceae.
Vork.: Europa.
Droge: Euphrasiae herba (Herba Euphrasiae); Augentrostkraut (syn. Gemeiner Augentrost, Wiesenaugentrost), die getrockneten, während der Blütezeit gesammelten oberirdischen Teile. Inh.: Iridoide Glykoside (0,9 %), bes. Aucubin sowie Euphrosid, Eurostosid = 10-p-Cumaroylaucubin, Geniposid, Adoxosid, Ixorosid und Mussaenosid, Phenolcarbonsäuren (Kaffeesäure, Ferulasäure, Chlorogensäure), Leukosceptrosid A, Lignane, Sterole, Flavonoide. Anw.: in der Volksheilkunde äußerlich bei Augenkrankheiten (Name!), die mit Entzündungen und Gefäßerkrankungen verbunden sind (Bindehaut-, Lidentzündungen, Augenkatarrh), aber auch bei Husten, Schnupfen, Hauterkrankungen und Magenerkrankungen wird die Droge verwendet. Aus hygienischen Gründen kann eine Anwendung am Auge nicht empfohlen werden.
Hom.: 1. Euphrasia officinalis HAB1, die ganze, frische, blühende Pflanze. Anw.-Geb.: katarrhalische Entzündungen am Auge, die mit vermehrter Tränenabsonderung einhergehen; Lidödeme; Entzündungen der oberen Luftwege. 2. Euprasia officinalis ferm 33c HAB1 (syn. Euphrasia e planta tota ferm 33c), die ganze, frische, blühende Pflanze. Anw.-Geb.: katarrhalische Entzündungen am Auge, die mit vermehrter Tränenabsonderung einhergehen sowie Lidödeme allergischer Grundlage.
Histor.: Der Gattungsname entspricht dem griechischen euphrasia (Frohsinn, Wohlbefinden). Die deutsche Bezeichnung Augentrost wird auch mit der Signaturlehre in Verbindung gebracht und beruht angeblich darauf, daß man in der Zeichnung der Blüte die "Signatur" des Auges erkannte. Der echte Augentrost wird in der Antike nicht erwähnt, sondern erst in den Kräuterbüchern des 16. Jh.



Euphrasia rostkoviana, Echter Augentrost

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte