Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Evodia rutaecarpa

Evodia rutaecarpa (Juss.) Hook. f. et Thoms.
Fam.: Rutaceae.
Vork.: China, Japan.
Droge: Fructus Evodiae, die reifen Früchte. Inh.: fettes Öl, Limonin, Rutaevin. In den Blättern sind auch Indolalkaloide und Flavonoide enthalten. Anw.: in der chinesischen Volksheilkunde als Antidiarrhoikum.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte