Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Flavonoide

Flavonoide
weitverbreitete Gruppe von Naturstoffen mit einem Flavon-Grundgerüst (4-Oxo-flavanderivat) und den davon abgeleiteten Hauptgruppen: Flavonole, Flavonone und Flavanole. Sie treten häufig in glykosidisch gebundener Form auf (s. Tabelle)und sind für die Färbung von Blüten, Blättern, Früchten und anderen Pflanzenteilen verantwortlich. Wirk.: Wegen ihrer strukturellen Vielfalt haben F. sehr unterschiedliche pharmakologische Wirkungen, die sowohl Enzyme und Zellen als auch Mikroorganismen und Viren betreffen. Einige Vertreter (z.B. Rutin und Hesperidin) hemmen z.B. die Hyaluronidase und wirken dadurch kapillarabdichtend. Einer Veneninsuffizienz kann durch F. vorgebeugt werden. Sie wirken als Radikalfänger (Antioxidantien), Antiexudativa, Antiphlogistika und Radioprotektiva und üben dadurch eine erhebliche Schutzfunktion auf den Organismus aus. F. nehmen Einfluß auf die Funktion der Lymphozyten und hemmen die Freisetzung von Histamin aus den Mastzellen. Dadurch wird u.a. auch das Immunsystem günstig beeinflußt und allergische Reaktionen gehemmt. Außerdem bedingen F. eine milde Relaxation der glatten Muskulatur, wodurch es zur Erweiterung von Blutgefäßen mit verbesserter Durchblutung und gesteigerter Diurese kommt sowie zu einer erhöhten Gallensaftausschüttung und Spasmolyse im Verdauungstrakt, vgl. FormelFlavone, Acacetin, Apigenin, Chrysin, Chrysoeriol, Genkwanin, Luteolin, Scutellarein, TectochrysinFlavanole, Galangin, Isorhamnetin, Kaempferol, Myricetin, Patuletin, Quercetin, RhamnetinFlavanone, Liquiritigenin, Naringenin, Eriodictyol, HesperitinTaxifolin.......

.

Flavanoidglykoside

Grundkörper Name Struktur
Flavon Diosmin Diosmetin-7-(6-O-rhamnosyl)glucosid
Apiin Apigenin-7-(6-O-apiosyl)glucosid
Vitexin 8-C-Glucosyl-apigenin
Isovitexin 6-C-Glucosyl-apigenin
Orientin 8-C-Glucosyl-luteolin
Isoorientin 6-C-Glucosyl-luteolin
Flavonol Isoquercitrin Quercetin-3-O-glucosid
Hyperosid Quercetin-3-O-galactosid
Quercitrin Quercetin-3-O-rhamnosid
Avicularin Quercetin-3-O-arabinosid
Rutin Quercetin-3-O-(6-O-rhamnosyl)glucosid
Astragalin Kämpferol-3-O-glucosid
Flavanon Hesperidin Hesperitin-7-O-(6-O-rhamnosyl)glucosid
Neohesperidin Hesperitin-7-O-(2-O-rhamnosyl)glucosid
Naringin Naringenin-7-O-(2-O-rhamnosyl)glucosid
Salipurposid Naringenin-5-O-glucosid
Eriocitrin Eriodyctiol-7-O-(6-O-rhamnosyl)glucosid



Flavanoide. Flavonoidaglyka und ihre Grundkörper

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte