Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Helicostylis pedunculata

Helicostylis pedunculata Benoist
Takini.
Fam.: Moraceae.
Vork.: Zentralamerika, tropisches Südamerika. Anw.: Aus dem roten Saft der Rinde wird ein leicht giftiges Rauschmittel hergestellt, das die Urwaldbewohner Guayanas benutzen. Phytochemische und pharmakologische Untersuchungen ergaben aber bisher noch keine Hinweise auf halluzinogene Substanzen in der Droge. In den mit H. pedunculata verwandten Gattungen Brosimum und Piratinera hat man jedoch Stoffe mit zentral dämpfenden Eigenschaften gefunden. Diese beiden Gattungen werden auch zur Bereitung des "Takini" genutzt, so daß auch sie die Träger der Wirkung sein könnten.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte