Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Hodgsonia kadam

Hodgsonia kadam (Miq.) Lewkowitsch.
Fam.: Cucurbitaceae.
Vork.: Ostasien, bes. Sumatra, Yunnan.
Droge: Kadamfett, das Fett der Samen. Inh.: butterartiges Fett (ca. 70 %), mit Triolein (ca. 80 %) und Tripalmitin (ca. 20 %). Anw.: als Nahrungsfett, zu Beleuchtungszwecken; die bitteren Samen werden nach dem Rösten auch gegessen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte