Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Ichthyocolla

Ichthyocolla
(syn. Colla piscium), Hausenblase (syn. Fischleim). Die Droge ist die innere Schwimmblasenhaut verschiedener Acipenser-Arten (Acipenser huso, Hausen oder Belsusa; Acipenser sturio, Stör; Acipenser ruthenus, Sterlet; Acipenser stellatus, Sternhausen) und von Silurus glanis (Brasilianischer Hausen). Inh.: 79-85 % Kollagen bzw. Glutin, ca. 4 % Mineralstoffe. Anw.: Die in kaltem Wasser stark quellbare und in heißem Wasser bzw. Ethanol lösliche Droge wird als Klebemittel (Englisch-Pflaster) bzw. als Hilfsmittel zum Klären von Wein und Bier sowie als Kitt- und Appreturmittel verwendet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte