Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Irvingia gabonensis

Irvingia gabonensis Baill.
Fam.: Simaroubaceae.
Vork.: tropisches Westafrika, bes. Gabun, Sierra Leone.
Droge: Dikafett (syn. Dikabutter), das Fett der reifen Samen. Inh.: Triglyceride der Laurin-, Myristin- und Ölsäure. Anw.: Speisefett, zur Herstellung von Kerzen und Seife. Die nahrhaften Samen enthalten viele Proteine und werden häufig gegessen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte