Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Lagochilus inebrians

Lagochilus inebrians Bunge
Turkestan-Minze.
Fam.: Lamiaceae (Labiatae).
Vork.: Zentralasien.
Droge: Herba Lagochili; Breitlippenkraut, die blühende Pflanze. Inh.: Lagochilin (Diterpen vom Grindelantyp), Gerbstoffe, äther. Öl, Harze, Vitamine, Mineralien. Anw.: in der asiatischen Volksheilkunde bei Blutungen, Hautleiden, zur Blutdrucksenkung und als Sedativum. In Zentralasien wird ein Teeaufguß der Droge auch zur Berauschung mit halluzinogenen Effekten getrunken. Die dafür verantwortlichen Inhaltsstoffe sind nicht bekannt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte