Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Licania rigida

Licania rigida Benth.
Fam.: Chrysobalanaceae.
Vork.: Nordbrasilien, auch kultiviert.
Droge: Oleum Licaniae; Oiticicaöl (syn. Cicöl), das fette Öl der Früchte und Samen. Inh.: Triglyceride aus α-Licansäure (ca. 73 %), Linolsäure, Ölsäure und weiteren, gesättigten Fettsäuren. Anw.: Das stark trocknende Öl wird lediglich technisch zur Herstellung von Farben, Lacken und Firnissen eingesetzt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte