Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Magnolia denudata

Magnolia denudata Desr.
(syn. Magnolia conspicua; M. heptapeta; M. yulan).
Fam.: Magnoliaceae.
Vork.: China, in Japan kultiviert.
Droge: Magnoliae flos; Magnolia-denudata-Blüten, die getrockneten Blütenknospen. Inh.: äther Öl (3,5-6,5 %), mit Citral, Cineol und Eugenol; Lignane, wie Aschantin, Demethoxyaschantin, Fargesin, Magnolion, Pinoresinoldimethylether. Anw.: in der traditionellen chinesischen Heilkunde lokal bei akuter oder chronischer Rhinitis, Sinusitis, bei Ekzemen und Hautjucken; bei Influenza, Hyposmien, Zahnschmerzen und Kopfschmerzen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte