Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Maltose

Maltose
(Malzzucker, Maltobiose), Disaccharid aus zwei Molekülen Glucose zusammengesetzt. M. ist Grundbaustein der Stärke und des Glykogens, tritt in freier Form in höheren Pflanzen auf und ist ein Zwischenprodukt beim Stärkeabbau durch Amylasen. Anw.: als Diätetikum, Zusatz zu mikrobiellen Nährböden, Substrat für die Bierbrauerei, als Nähr- und Süßstoff.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte