Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Matricin

Matricin
farbloses, nichtflüchtiges Sesquiterpenlacton (Proazulen), aus dem tiefblaues Chamazulen gebildet wird. M. kommt unter anderem in der Kamille und der Schafgarbe vor.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte