Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Menthol

Menthol
(Mentholum, Levomentholum, Pfefferminzkampfer), Monoterpen aus Mentha-Arten. Wirk.: M. bewirkt durch Wechselwirkung mit den temperaturempfindlichen Nervenendigungen auf der Haut ein Kältegefühl. Es wirkt außerdem als Cholagogum, Choleretikum und als Hustenmittel. Anw.: Äußerlich wird es als Analgetikum (Migränestift) und Juckreiz-stillendes Mittel eingesetzt. Geg.: nicht bei Säuglingen und Kleinkindern anwenden, da sonst Kehlkopfkrämpfe und Atemnot ausgelöst werden können.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte