Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Microglossa pyrifolia

Microglossa pyrifolia (Lamarck) O. Kuntze
(syn. Microglossa volubilis, Conyza pyrifolia).
Fam.: Asteraceae (Compositae).
Vork.: tropisches Afrika.
Droge: Blätter und Wurzeln. Inh.: Diterpene, wie Germacren D, Furoclerodane; Saponine. Anw.: in der afrikanischen Volksheilkunde bei vielfältigen Erkrankungen, z.B. Amöben-Dysenterie, Eingeweidewürmern, Lepra, Gonorrhoe, aber auch als Aphrodisiakum. Die Droge ist Bestandteil von Pfeilgiften im Südwesten der Elfenbeinküste.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte