Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Milchsäure

Milchsäure
(syn. Acidum lacticum, 2-Hydroxypropionsäure). M. findet sich in sauer gewordenen zucker- und stärkehaltigen Flüssigkeiten, z.B. saurer Milch, Sauerkraut, Sauergurken, etc. Sie ist auch Bestandteil vieler biochemischer Reaktionen des Stoffwechsels im Tier, in der Pflanze sowie in Mikroorganismen. Anw.: zur Herstellung von Sauermilch für die Säuglingsernährung; äußerlich als Ätzmittel in der Dermatologie; in Spüllösungen; zur Lebensmittelkonservierung; technisch in der Färberei und Gerberei.
Histor.: M. wurde 1780 von dem Apotheker C.W. Scheele aus saurer Milch isoliert.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte