Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Myristica succedanea

Myristica succedanea Reinw. ex Bl.
(syn. Myristica radja, M. resinosa, M. schefferi, M. speciosa); Batjang.
Fam.: Myristicaceae.
Vork.: Molukken, Ternate, Tidore, Batjan, teilweise auch kultiviert.
Droge: Myristica-succedanea-Samen (syn. Batjang-Muskat, Halmahera-Muskat), die getrockneten, vom Arillus und der Samenschale befreiten Samenkerne. Inh.: äther. Öl (ca. 4,5 %) mit ähnlicher Zusammensetzung wie bei Myristica fragrans; fettes Öl (ca. 34 %). Anw.: als Gewürz in gleicher Weise wie Myristica fragrans.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte