Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Myrrhis odorata

Myrrhis odorata (L.) Scop.
(syn. Chaerophyllum cicutaria, C. odoratum, Lindera odorata, Scandix odorata, Selinum myrrhis); Aniskerbel (syn. Myrrhenkerbel, Süßdolde, Welscher Kerbel, Wilder Anis).
Fam.: Apiaceae (Umbelliferae).
Vork.: Mittelmeergebiet.
Droge: Herba Cerefolii hispanica; Spanisches Kerbelkraut (syn. Anisdolde), das getrocknete Kraut. Inh.: äther. Öl, v.a. trans-Anethol, Germacren, β-Caryophyllen, Limonen, Myrcen und Estragol, Flavonoide. Anw.: in der Volksheilkunde als Blutreinigungsmittel.
Hom.: Myrrhis odorata (syn. Myrrhis) HAB 1; Anisdolde (syn. Myrrhenkerbel), die frischen oberirdischen Teile blühender Pflanzen. Anw.-Geb.: Krampfaderbeschwerden, Hämorrhoiden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte