Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Nosoden

Nosoden
nach homöopathischer Verfahrensweise hergestellte Zubereitungen aus Zersetzungsprodukten, Krankheits- oder Stoffwechselprodukten von Mensch, Tier, Mikroorganismen und Viren. Diese Zubereitungen sind nicht mehr infektiös bzw. virulent und werden entsprechend dem homöopathischen Therapieprinzip "similia similibus curentur" eingesetzt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte