Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Ocimum americanum

Ocimum americanum L.
(syn. Ocimum canum); Campherbasilikum.
Fam.: Lamiaceae (Labiatae).
Vork.: Amerika, Rußland, Afrika, Australien, häufig kultiviert.
Inh.: die Blätter enthalten äther. Öl, Gerbstoffe und glykosidische Verbindungen. Anw.: zur Gewinnung von Campher und als Grundstoff in der Parfümerie.
Hom.: Ocimum americanum HAB 1; die frischen Blätter. Anw.-Geb.: bei Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte