Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Origanum compactum

Origanum compactum Benth.
(syn. Origanum creticum, O. glandulosum).
Fam.: Lamiaceae (Labiatae).
Vork.: Marokko, Spanien.
Droge: Herba Origani cretici (syn. Origanum-compactum-Blätter mit Blüten); die getrockneten Blätter und Blüten. Inh.: äther. Öl (3,3 %) mit den Terpenphenolen Carvacrol (57-71 %, meist Hauptkomponente, jedoch abhängig vom Chemotyp) und Thymol, ferner p-Cymen (10-25 %) sowie u.a. γ-Terpinen, α-Terpineol, α-Thujen, α-Pinen und 1,8-Cineol. Anw.: Katarrhe der oberen Luftwege und volkstümlich bei Krämpfen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte