Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Osmorhiza aristata

Osmorhiza aristata (Thunb.) Makino et Yabe
(syn. Osmorhiza japonica).
Fam.: Apiaceae (Umbelliferae).
Vork.: Japan, Ost- und Südostasien.
Droge: die ganze Pflanze. Inh.: äther. Öl mit Nothosmyrnol (ca. 80 %), Osmorhizol, Anethol, Methylchavicol, Anisaldehyd, 2,4-Dimethoxybenzaldehyd. Anw.: Die Droge wird in Japan unter der Bezeichnung Gaoben als Stomachikum und Antiemetikum verwendet. Die Wurzelasche dient in Form von Salben zur Scabies-Therapie.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte