Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Paliurus aculeatus

Paliurus aculeatus Lamk.
(syn. P. australis, P. orientalis, P. spina-cristi, Rhamnus paliurus,).
Fam.: Rhamnaceae.
Vork.: Südeuropa, Vorderasien.
Droge: Herba Paliuri spinae-christi, das getrocknete Kraut. Inh.: Methylsalicylat, Rutin; die Samen enthalten fettes Öl (ca. 21 %). Anw.: in der Volksheilkunde bei Katarrhen und Diarrhoe, bei Harnbeschwerden; die Früchte wirken adstringierend. Die Droge wird seit dem Altertum genutzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte