Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Pankreatin

Pankreatin
(syn. Pancreatinum), ist ein Gemisch der Pankreasenzyme von Schlachttieren, v.a. von Schweinen, das auch als Pankreas-Pulver bezeichnet wird. Es enthält Amylasen, Lipasen und Proteasen, v.a. Trypsin und Chymotrypsin, und wird auf bestimmte, im Arzneibuch festgelegte enzymatische Aktivitäten mit Lactose oder Dextrin eingestellt. Anw.: zur Substitutionstherapie bei eingeschränkter Funktion des exkretorischen Pankreas, bei Verdauungsschwäche.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte