Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Paris quadrifolia

Paris quadrifolia L.
(syn. Aconitum pardalianches, Aconitum salutiferum, Solanum quadrifolium bacciferum, Uva lupulina); Einbeere (syn. Fuchsbeere, Krähenauge, Moosbeere, Sternkraut, Vierblättrige Einbeere, Wolfsbeere), vgl. Abbildung.
Fam.: Trilliaceae.
Vork.: gemäßigte Zonen Europas und Asiens.
Droge: Herba paridis (syn. Paridis herba); Paris-quadrifolia-Kraut (syn. Einbeerenkraut), das getrocknete Kraut. Die Droge ist giftig! Inh.: Steroidsaponine, Flavonolglykoside, Asparagin, Pektine. Anw.: früher volkstümlich u.a. zur Wundbehandlung, bei Geschwüren, katarrhalischen Entzündungen der Augen sowie bei rheumatischen Beschwerden.
Hom.: 1. Paris quadrifolia HAB 1; Einbeere, die ganze, frische, zur Zeit der Fruchtreife gesammelte Pflanze. Anw.-Geb.: Erkrankungen des Zentralnervensystems, des Auges, des arteriellen Gefäßsystems sowie der Atemwege, wie Kopfschmerzen, Entzündungen der Atemwege sowie Täuschungen des Geruchs- und Tastsinns. 2. Paris quadrifolia ex herba HAB 1, die frischen, zur Zeit der Fruchtreife gesammelten, oberirdischen Pflanzenteile. Anw-Geb.: Kopfschmerzen, Entzündungen der Atemwege, Täuschung des Geruchs- und Tastsinns.
Histor.: Der Gattungsname Paris soll nach dem trojanischen Königssohn Paris benannt worden sein. Die Beere wiederum soll den Erisapfel darstellen, und die vier gleichen Laubblätter versinnbildlichen die drei streitenden Göttinnen Aphrodite, Hera, Pallas Athene und den Prinzen Paris. Allerdings läßt sich der Name auch mit den lateinischen par (gleich) und quadrifolia (vierblättrig) als Hinweis auf die Regelmäßigkeit der Blätter und Blütenteile erklären. Die deutsche Bezeichnung Einbeere bezieht sich auf die einzige Beere der Pflanze.



Paris quadrifolia, Einbeere

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte