Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Parquetina nigrescens

Parquetina nigrescens (Afzel.) Bullock
(syn. Parquetina gabonica, Periploca nigrescens, P. afzelii, P. preussii, P. nigricans, P. wildemanii, P. gabonica, P. calophylla, Omphallogonus callophyllus, O. nigritanus).
Fam.: Periplocaceae.
Vork.: tropisches Afrika.
Droge: Blätter, Rinde, Wurzeln. Inh.: herzwirksame Glykoside (Cardenolide) mit den Aglyka Strophanthidin, Strophanthidol, Periplogenin vgl. Formel, Nigrescigenin vgl. Formel; Ursolsäure, Flavonoide. Anw.: in der afrikanischen Volksheilkunde als Abortivum, zur Wundbehandlung, bei Magenbeschwerden, als Diuretikum und Anthelmintikum. Der ausgepreßte Saft der Rinde und Wurzeln wird als sehr wirksames Jagdgift von den afrikanischen Pygmäen benutzt. Insbes. als Pfeilgift für die Jagd auf größere Tiere kommt diese Zubereitung zur Anwendung.





Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte