Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Phyllanthus urinaria

Phyllanthus urinaria L.
(syn. Phyllanthus alatus, P. echinatus, P. hookeri, P. lepidocarpus, P. leprocarpus, P. rubens, P. verrucosus).
Fam.: Euphorbiaceae.
Vork.: tropische und subtropische Gebiete, u.a. Nigeria, Peru, Argentinien, Indien, Sri Lanka, China, Korea, Vietnam, Philippinen, Australien.
Droge: Herba Phyllanthi urinariae; Phyllanthus-urinaria-Kraut, die frischen oder getrockneten oberirdischen Pflanzenteile. Inh.: Gerbstoffe, Lactone, Flavonoide, Phthalsäure-bis-ester, Triterpene. Anw.: in der Volksheilkunde als Diuretikum, bei Harnwegserkrankungen, Fieber, Gonorrhoe, Diabetes, Lebererkrankungen und Schwächezuständen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte