Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Phytolacca acinosa

Phytolacca acinosa Roxb.
(syn. Phytolacca decandra var. acinosa).
Fam.: Phytolaccaceae.
Vork.: China, Japan, Indien, in Europa stellenweise eingebürgert.
Droge: Phytolacca-acinosa-Wurzel; die getrockneten Wurzeln. Inh.: Saponine, u.a. die Phytolaccoside B, D, E und G, Sterole, wie α-Spinasterol. Anw.: in der asiatischen Volksheilkunde als harntreibendes Mittel, zur Behandlung von Rheuma und Ödemen, aber auch zur Abtreibung genutzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte