Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Pistacia terebinthus

Pistacia terebinthus 1) Pistacia lentiscus.
2) Pistacia terebinthus L.
(syn. Pistacia palaestina, Terebinthus vulgaris); Terebinthe (syn. Terpentinpistazie), vgl. Abbildung.
Fam.: Anacardiaceae.
Vork.: Mittelmeergebiete.
Droge: Terebinthina Chiotica (syn. Terpentina cyprica, Terebinthina Pistaciae); Chios-Terpentin (syn. Chios-Harz, Terpentinharz, Zyprisches Terpentin), das aus den schizogenen Sekretbehältern durch Einschnitte ausfließende Harz. Inh.: äther. Öl (9-14 %) mit Borneol, Bornylacetat, Dipenten und α-Pinen sowie Harz mit sauren und neutralen Triterpensäuren. Anw.: in den Sammelgebieten früher bei Hautleiden.
Hom.: Terebinthina Chios HAB 34, der frische Balsam.



Pistacia terebinthus, Terebinthe

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte