Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Poria obliqua

Poria obliqua (Pers.) Karst.
Fam.: Polyporaceae.
Vork.: weltweit in gemäßigten Klimazonen, bes. Europa und Nordamerika.
Droge: der ganze Pilz. Inh.: u.a. Sterole, Triterpene, wie Tumulosinsäure vgl. Formel. Anw.: in der Volksheilkunde der osteuropäischen Länder bei Tumorerkrankungen.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte