Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Prosopis juliflora

Prosopis juliflora (Sw.) DC.
Mezquitebaum.
Fam.: Fabaceae (Leguminosae).
Vork.: Kalifornien bis Mexiko, Südamerika.
Droge: Mesquitegummi (syn. Sonoragummi), das Gummi der Pflanze. Inh.: Polysaccaride, u.a. Arabin (ca. 85 %), ferner Arabinose und unlösliche Anteile (3-14 %). Anw.: als Ersatz für Arabisches Gummi (Acacia-Arten) sowie als Grundstoff für Bakteriennährböden.
Histor.: Die Früchte und Samen der Pflanze dienen seit Jahrhunderten auch als Nahrungsmittel für die Ureinwohner Amerikas. Die Fruchtschoten des Mezquitebaumes enthalten 25-30 % Zucker und werden zerstoßen mit Wasser gekocht und zu einem Getränk (atole) verarbeitet. Daraus wird in Nordmexiko durch Gärung ein Bier (Chicha) hergestellt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte