Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Psilocybin

Psilocybin
Indolalkaloid mit Tyramingrundkörper, das in Psilocybe-Arten vorkommt. Wirk.: etwa 200 mal geringer wirksam als LSD (Lysergsäurediethylamid) führt P. zu einem psychoseähnlichen Zustand, der durch starke Halluzinationen gekennzeichnet ist. Dabei kommt es zur Wechselwirkung mit serotoninergen Rezeptoren. Halluzinogene biogenen Ursprungs



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte