Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Ruscus aculeatus

Ruscus aculeatus L.
Mäusedorn (syn. Stechmyrte, Stechender Mäusedorn), vgl. Abbildung.
Fam.: Liliaceae.
Vork.: Mittelmeergebiete, Westfrankreich, Belgien.
Droge: Rusci aculeati rhizoma (syn. Radix Rusci, Rhizoma Rusci, Rhizoma Rusci aculeati); Stechmyrtenrhizom (syn. Mäusedornwurzelstock, Myrtendorn). Inh.: Spirostanol-Saponine, wie Ruscin vgl. Formel und Ruscosid vgl. Formel mit den Aglyka Ruscogenin und Neoruscogenin, äther. Öl. Anw.: Hämorrhoidenmittel; in der Volksheilkunde als Diuretikum und Antiphlogistikum. Ruscusextrakte sind Bestandteil von Arzneifertigpräparaten, die bes. auch als Venenmittel genutzt werden.



Ruscus aculeatus, Mäusedorn





Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnervideos