Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Silybin

Silybin
Flavonolignan aus den Früchten der Mariendistel (Silybum marianum). Wirk.: Radikalfänger, schützt die Leberzellen vor Oxidation der Membranlipide. Anw.: zur Therapie von Lebererkrankungen, als Antidot bei Knollenblätterpilzvergiftungen, Therapie von Hirnödemen.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte