Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Tobramycin

Tobramycin
trimeres Aminoglykosid-Antibiotikum (3'-Desoxykanamycin B, Kanamycin A), das als eine Komponente des Aminoglykosidgemischs Nebramycin enthalten ist und von Streptomyces tenebrarius produziert wird. Wirk.: Hemmung der ribosomalen bakteriellen Proteinsynthese. Anw.: Infektionen der Atemwege, des Urogenitaltraktes, des Endokards und der Knochen mit gramnegativen Erregern, bei Meningitiden und Septikämien sowie lokal am Auge.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte