Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Ungnadia speciosa

Ungnadia speciosa Endl.
Mexikanische Roßkastanie (syn. Texanische Roßkastanie).
Fam.: Sapindaceae.
Vork.: Texas, Neumexiko.
Droge: die reifen Samen. Inh.: cyanogene Glykoside. Anw.: früher zusammen mit Peyote (Lophophora williamsii) und Mekalbohnen (Sophora secundiflora) für halluzinogene Zwecke bei religiösen Riten genutzt; in der Volksheilkunde als Emetikum eingesetzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte