Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Wyethia helenioides

Wyethia helenioides (D.C.) Nutt.
Fam.: Asteraceae (Compositae).
Vork.: westliches Nordamerika.
Hom.: Wyethia helenioides HAB 34; die frischen, unterirdischen Pflanzenteile. Anw.-Geb.: Entzündungen der oberen Luftwege, Verdauungsschwäche, Nervenschmerzen.
Histor.: Die Benennung der Gattung erfolgte nach dem Naturforscher N.B. Wyeth, der die Pflanze in den Gebirgen Nordamerikas entdeckte; helenoides (alantähnlich) bezieht sich auf helios (Sonne) und weist auf die strahlig angeordneten Blüten hin.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte