Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Zimtsäure

Zimtsäure
(Acidum cinnamylicum), α-Phenylacrylsäure, die in der Natur sehr häufig als Zwischenprodukt bei Biogenesen, frei oder verestert in Balsamen, Harzen oder äther. Ölen vorkommt. Anw.: früher zur Behandlung von Tuberkulose; in der Parfümerie sowie als Konservierungsmittel. Zimtsäureester sind Bestandteil vieler äther. Öle und werden in der Parfümerie eingesetzt.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte