Direkt zum Inhalt

Lexikon der Astronomie: Eklipse

Eine Eklipse (lat. eclipsis: Ausbleiben, Finsternis) ist eine Finsternis, also eine Verfinsterung eines Himmelskörpers durch die Bedeckung eines anderen. Vor allem Sonnenfinsternis (SoFi) und Mondfinsternis (MoFi) werden unter dem Begriff Eklipsen zusammengefasst.
Dies ist zu unterschieden von einem Durchgang, dem Transit.

Bezug zur Ekliptik

Die Ähnlichkeit der Begriffe Eklipse und Ekliptik ist kein Zufall, denn die Eklipsen können nur stattfinden, wenn sich alle drei beteiligten Himmelskörper (Sonne, Erde und Mond) in derselben Ebene, der Ekliptik, befinden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Dr. Andreas Müller, München

Partnervideos