Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: 1-Desoxy-D-xylulosephosphat-Biosyntheseweg

1-Desoxy-D-xylulosephosphat-Biosyntheseweg, DOXP-Weg, ein zweiter, mevalonatunabhängiger Biosyntheseweg für Isopentenylpyrophosphat (IPP), Isoprenoide, Phythol, Carotinoide und Plastochinon. Dieser Syntheseweg wurde in den Chloroplasten höherer Pflanzen, in Grünalgen (Chlorella, Scenedesmus, Chlamydomonas) und in einigen photosynthetischen Organismen (Synechocystis) durch 13C-Markierung und NMR-Spektroskopie nachgewiesen. Die Sterine, deren Biosynthese bei Pflanzen im Cytosol erfolgt, werden dagegen über den Acetat/Mevanolat-Weg (Terpene) gebildet. Im ersten Schritt des DOXP werden Pyruvat und Glycerinaldehyd-3-phosphat in einer Transketolasereaktion, katalysiert durch 1-Desoxy-D-xylulose-5-phosphat-Synthase, zu 1-Desoxy-D-xylulose-5-phosphat umgesetzt (Abb.). Im weiteren Verlauf der IPP-Bildung findet eine C-C-Umlagerung statt, deren Mechanismus jedoch noch nicht bekannt ist. [H.K. Lichtenthaler, M. Rohmer u. J. Schwender Physiol. Plant 110 (1997) 643-652]



1-Desoxy-D-xylulosephosphat-Biosyntheseweg

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte