Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: 3'-Phosphoadenosin-5'-phosphosulfat

3'-Phosphoadenosin-5'-phosphosulfat, PAPS, aktives Sulfat, das als Produkt der Sulfataktivierung die reaktionsfähige Form des Sulfats im Organismus ist (Abb.). PAPS wird in einer zweistufigen Reaktion gebildet: SO

+ ATP → Adenosin-5'-phosphosulfat (APS) + PPi (ATP-Sulfurylase; EC 2.7.7.4); APS + ATP → PAPS + ADP (APS-Kinase; EC 2.7.1.25). Summe: 2ATP + SO

→ PAPS + ADP + PPi. APS dient als Substrat der Sulfatatmung (dissimilatorische Sulfatreduktion). PAPS ist Substrat von Sulfotransferasen (Bildung von Sulfatestern) und der (assimilatorischen) Sulfatreduktion.



3'-Phosphoadenosin-5'-phosphosulfat. Sulfataktivierung.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte