Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Antimetabolit

Antimetabolit, eine Verbindung, die einem Metaboliten in seiner Struktur so ähnlich ist, dass sie seinen Platz am Enzym besetzen kann. Dadurch wird entweder die Enzymreaktion gehemmt, oder der A. wird anstelle des Metaboliten umgesetzt und gegebenenfalls in Zellbestandteile eingebaut. In beiden Fällen kommt es zu Störungen im Stoffwechsel oder zur Hemmung der Zellteilung. A. werden vielfach therapeutisch eingesetzt, z.B. zahlreiche A. des Nucleinsäurestoffwechsels (Purinanaloga, Pyrimidinanaloga, Folsäureantagonisten) als Cancerostatika.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnervideos