Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Bioverfahrenstechnik

Bioverfahrenstechnik, Bioprozesstechnik, der Teil der Verfahrenstechnik, der sich mit der Entwicklung, mathematischen Modellierung, Maßstabsübertragung und dem Betrieb von industriellen Prozessen der Biotechnologie befasst. Im engeren Sinne werden darunter die gemeinsamen naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Grundlagen der mechanischen (z.B. Zentrifugation, Filtration, Zellaufschluss), thermischen (z.B. Sterilisation) und reaktionstechnischen (Bioreaktor) Operationen bei Stoffwandlungen (Biotransformation) und Produktsynthesen mittels Zellen (insbesondere Mikroorganismen) und Enzymen verstanden. Ein Schwerpunkt der B. ist die Prozesskinetik der biologischen Stoff- und Wärmetransportvorgänge im Bioreaktor.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte