Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Cobalamin

Cobalamin, Vitamin B12, tierischer Eiweißfaktor, engl. animal protein factor, extrinsischer Faktor, stellt eine Reihe wasserlöslicher Corrinoide dar, die in sehr geringen Mengen benötigt werden (für Menschen liegt der tägliche Bedarf bei 5μg Vitamin B12).
Die Corrinoidstruktur besteht aus einem kompliziert aufgebauten Ringsystem: 1) dem Corrinring, 2) einem trivalenten Kobaltatom als komplex gebundenes Zentralatom, 3) einem nucleotidartig verbundenen Basenanteil und 4) einer komplex an das Kobalt gebundenen einwertigen Gruppe, die als Kobaltligand (X) bezeichnet wird (Abb.). In biologischen Systemen kommen als Cobaltliganden vor: -OH, H2O, -CH3 und Desoxyadenosin. Bei einer Extraktion erhält man Vitamin B12 gewöhnlich in Form von Cyanocobalamin. 5'-Desoxyadenosyl- und Methylcobalamin sind wichtige Coenzyme für Umlagerungsreaktionen.
Vitamin B12 kommt vorwiegend in tierischen Geweben und tierischen Produkten, wie Eigelb und Milch, vor. Es wird hauptsächlich von Bakterien synthetisiert. Grüne Pflanzen enthalten wenig bzw. kein Vitamin B12. Bei strengen Vegetariern werden gelegentlich Mangelsymptome festgestellt, meistens bei gestillten Kindern, deren Mütter keine tierischen Produkte zu sich nehmen. Die Cobalaminreserven des Körpers sind gewöhnlich so groß, dass ein Erwachsener mehrere Jahre davon zehren kann, wenn keine Aufnahme durch die Nahrung erfolgt.
Vitamin B12 wird auch als LLD-Faktor oder als Antiperniziosafaktor bezeichnet. Die perniziöse Anämie (bösartige Blutarmut), zeichnet sich durch eine schwere Beeinträchtigung bei der Bildung roter Blutkörperchen, fehlende Magensaftsekretion und Störungen des Nervensystems aus. Sie wird gewöhnlich nicht durch einen ernährungsbedingten Vitamin-B12-Mangel verursacht, sondern durch das Fehlen des intrinsischen Faktors, der für die Vitamin-B12-Resorption benötigt wird.



Cobalamin. Vitamin B12.
X = -CN, -OH, -Cl, -NO2 oder -CNS. In Coenzym-B12-Formen: X = -CH3 oder 5'-Desoxyadenosyl (5'-Desoxyadenosylcobalamin).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnervideos