Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Glycerinsäure

Glycerinsäure, HOCH2-CHOH-COOH, eine Dihydroxysäure, die im Intermediärstoffwechsel sowohl in freier Form als auch phosphoryliert vorkommt. Glycerat wird aus Glyoxylat über den Glyceratwegoder aus Serin über Hydroxypyruvat gebildet. Die 1-, 2- und 3-Monophosphate des Glycerats und das 1,3-Diphosphoglycerat stellen wichtige Zwischenprodukte bei der alkoholischen Gärung, der Glycolyse und der Photosynthese dar. Die Bildung von 3-Phospho-D-glycerat aus Glycerinaldehyd-3-phosphat steht mit der ATP-Bildung in Zusammenhang.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte