Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Gruppenübertragung

Gruppenübertragung, Gruppentransfer, die enzymatische Übertragung von funktionellen Gruppen oder Molekülen von einem Molekül auf das andere (Tab.). Coenzyme dienen oft als Gruppenüberträger, weshalb sie auch Transportmetabolite heißen. Die Hydrolyse und die Phosphorolyse stellen einen speziellen Fall der Gruppenübertragung dar, bei dem die Gruppe auf Wasser bzw. ein Phosphation übertragen wird.

Tab. Gruppenübertragung. Gruppenübertragungsreaktionen.

Übertragene Gruppen EC-Nummer
-CH3 Methyl 2.1.1
-CH2OH Hydroxymethyl,
Formyl usw.
2.1.2


Carboxyl,
Carbamyl
2.1.3


Aldehyd,
Keton
2.2.1


Acyl
Aminoacyl
2.3.1
2.3.2


Hexosyl
Pentosyl
andere Glucosylgruppen
2.4.1
2.4.2
2.4.3
R-CH2- Alkyl, Aryl, kein Methyl 2.5.1
-NH2
=N-OH
Amino
Oximino
2.6.1
2.6.3
H2PO3- Phosphorgruppen 2.7
-S
-SO2
Schwefelgruppen 2.8

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte