Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Hämocyanin

Hämocyanin, Hcy, ein sauerstoffübertragendes Kupferprotein, das im Blut von Weichtieren und Arthropoden enthalten ist und hier die Funktion der Hämoglobine bei den höheren Tieren erfüllt. Es ist im Blut frei gelöst. Die relativen Molekülmassen von H. sind speziesabhängig und bewegen sich von 770 kDa (Hummer) bis zu 6.700 kDa (Weinbergschnecke). Die sauerstofffreie Form ist farblos, die sauerstoffbeladene Form mit einwertigem Kupfer (Oxyhämocyanin) kräftig blau gefärbt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte